PROGRAMM

An neun beteiligten Ausstellungsorten in Dortmund und Essen werden im Rahmen von zehn Ausstellungen zeitgenössische Arbeiten von mehr als 60 renommierten und teils noch unbekannten Künstler*innen/Fotograf*innen gezeigt, die sich, real und fiktiv, mit dem Thema "Gerechtigkeit" auseinandersetzen.

 

Am Festivalhauptwochenende am 9. und 10. November 2019 haben alle Ausstellungen (mit Ausnahme Kunsthaus Essen) von 11 bis 18 Uhr geöffnet und das Festival bietet ein hochkarätiges Vortragsprogramm. Internationale Fotograf*innen berichten von ihrer Arbeit und ihren Projekten.

 

Darüber hinaus bietet das Festival eine Ausstellungs-Preview an öffentlichen Orten  an, unter Beteiligung der Städtischen Galerie Iserlohn und der FREELENS-Regionalgruppe-Ruhrgebiet. 

Symposium, Filme, Führungen, Buchsalon und eine geführte Bustour runden das Rahmenprogramm des Festivals ab, das auch eine Plattform zum Austausch und Netzwerken bietet.

 

Den Festivalflyer finden Sie hier als Download.

Download
F² Fotofestival 2019_Programmfolder.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.3 MB