News

In search of identity - call for entries

Im Rahmen des f² Fotofestivals lädt das Atelier Amore Künstler*innen und Fotograf*innen dazu ein, Arbeiten einzureichen, die sich unter Zuhilfenahme des Mediums Fotografie an das Thema Identität annähern. Der Fokus liegt auf dem Aspekt der Suche nach der eigenen, kollektiven, familiären, kulturellen oder gar irdisch-menschlichen Identität. Dazu zählen auch Suchprozesse, die vermeintlich gescheitert sind. Denn sind es nicht gerade solche Geschichten, die sich gegen eine klar definierte und abgesteckte Identität stellen? [...]

Alle Informationen zur Ausschreibung sind im untenstehenden Link zu finden.


As part of the f² photofestival, Atelier Amore encourages artists and photographers to submit their work approaching the subject of identity by using  the medium of photography. The focus is on the aspect of searching for one's own, collective, familial, cultural or even earthly-human identity. This also includes processes that seem to have failed. Aren't such stories exactly the ones that oppose a clearly defined and delineated identity? [...] Check the link below for further information on the call for entries.


Call for entries - Atelier Amore  (Deadline 28.02.2021): https://f2.speicher100.org/



DEPICTING dortmund hoerde- call for entries

Picture: Richard Kelber

Eisen im Feuer - für die gleichnamige Ausstellung im Rahmen des f² Fotofestivals 2021 sind die beiden Dortmunder Fotografen Peter Lutz und Jens Sundheim auf der Suche Amateurfotografien aus dem Dortmunder Stadteil Hörde. Ob Schwarz-Weiß, Farbe, Dia oder Negative - willkommen sind alle analogen Fotografien bis zur Jahrtausendwende. Die Motive können dabei so vielfältig wie Hörde selbst sein: Portraits, Natur- und Stadtlandschaft, Freizeit- und Familienbilder oder Alltagsbeobachtungen.

Die technische Fotoqualität ist dabei zweitrangig.Eine ausgewählte Serie der eingereichten Fotografien wird im Juni 2021 während des Fotofestivals in Hörde präsentiert! Für Fragen und Einreichungen stehen die beiden Fotografen unter den unstenstehenden Kontaktdaten zur Verfügung.


For an exhibition titled "Iron In Fire" the two Dortmund based photographers Peter Lutz and Jens Sundheim are looking for private and amateur photos depicting the identity of the urban district Hoerde. Whether black and white, colour, slide or negatives - all analogue entries dated up to the turn of the millenium are welcome. Motifs can be as diverse as the district itself: portraits, natural and urban landscape, family pictures or everyday life. Technical quality is secondary. A selection of the submitted photographs will be on display during the 2021 edition of the f² photofestival!

For entries, questions and further information please connect with the photographers (contact details below).


E-Mail: eisen-im-feuer@gmx.de

Fon: 0049 (0)231 - 7267738

Mobile: 0049 (0)179 - 4931754