Facing Gender

Wie definieren wir uns über das Geschlecht? Welche Muster sind von der Gesellschaft vorgegeben, was gründet auf Selbstwahrnehmung und was auf Erfahrung? Welche Rolle spielt das Geschlecht in unseren Beziehungen? Fragen wie diese zeigen: Die Geschlechtsidentität als soziale Kategorie war nie so präsent wie heute. Die Ausstellung im Kulturort Depot widmet sich dieser Thematik mit ganz unterschiedlichen Beiträgen. Zu sehen sind zwölf zeitgenössische fotografische Positionen, die Rollenklischees hinterfragen und einen Einblick in soziale Strukturen rund um Gender und Identität sowie die daraus resultierenden Beziehungen geben. Die Ausstellung „Facing Gender“ zeigt dabei eine große Vielfalt an Konzepten und Sichtweisen, in der die Grenzen von privat/persönlich und öffentlich/ gesellschaftlich miteinander verschwimmen. Die Diversität der einzelnen Arbeiten spiegelt sich auch in den individuellen Konzepttexten der Fotograf*innen wider.

 

Das Ausstellungsdesign wurde von einem internationalen Team von Szenografie - Studentinnen des MA Studienganges Szenografie und Kommunikation des Fachbereiches Design an der Fachhochschule Dortmund entworfen, inszeniert und errichtet.

 

How do we define ourselves through gender? Which patterns are predetermined by society? What is based on self-perception and what on experience? What role does gender play in our relationships? Questions like these reveal: The identity of gender as social category has never been as present as it is today. The exhibition at Depot dedicates itself to this topic with very diverse contributions. On display are twelve contemporary photographic positions that question role clichés and give us an insight into social structures around gender and identity as well as the resulting relationships. The exhibition “Facing Gender” shows a wide variety of concepts and approaches, in which the boundaries between private/personal and public/social become blurred. The diversity of the single projects is also reflected in the individual perspective of each photographer’s conceptual text.

 

The exhibition design was developed, staged and set up by an international team of scenography students of the MA study program Scenography and Communication of the Department of Design at the University of Applied Sciences Dortmund.

 

 


Fotograf*innen:

Gabriela Alatorre, Santiago Barreiro, Gabo Caruso, Luiza Folegatti, Cristina Galán, Milan Gies, Franziska Gilli, Pixy Liao, Kirsty Mackay, Laurence Rasti, Carolin Ubl, Antonin Weber

 

Kuratorin: Juliane Herrmann

 

Eröffnung / Opening: Do.,  17. Juni | 15 bis 20 Uhr | Bitte melden Sie sich hier zur Eröffnung an

Ort / Venue: Kulturort Depot

Öffnungszeiten / Opening Hours: Di.–Fr. 15 bis 20 Uhr, Sa./So. 11 bis 18 Uhr

Ausstellungsdauer / Duration: bis 4. Juli 2021

Eintritt / Entrance:  frei / free

Tickets / Timeslots: Ticketshop

Corona Hinweise / Corona Information: Depot Dortmund

 

Öffentliche Führung durch die Ausstellung "Facing Gender" mit Kuratorin Juliane Herrmann
Guided tour through the exhibition with curator Juliane Herrmann
Termine / Dates: Mi., 23. Juni &
Do., 24. Juni um 17 Uhr
Eintritt / Entrance: frei / free

Anmeldung / Registration: E-Mail an depot@depotdortmund.de

 

© v.l.n.r.: Antonin Weber, Franziska Gilli, Kirsty Mackay