Die dritte Ausgabe des Festivals ist in Planung.

SAVE THE DATE: 17. bis 27. Juni 2021!

 

Das f² Fotofestival findet im Sommer 2021 zum dritten Mal statt. Es steht für zeitgenössische Positionen und Tendenzen der Fotografie und zeigt ausgewählte, engagierte Abbildungen aus der ganzen Welt. Das Festival ist monothematisch angelegt und bietet mit seinen zahlreichen Ausstellungen unterschiedliche Perspektiven und kritische Einblicke in aktuelle Themen und Fragestellungen, sodass es auch einen bildungspolitischen Auftrag erfüllt.
Ergänzt durch ein Rahmenprogramm mit Vorträgen, Diskussionen und Filmen, bietet das Festival eine Plattform für neue Talente und schafft zugleich eine Verbindung zwischen Fotografen, Kuratoren, Medien und Publikum, wie sie im Alltag nicht möglich ist. Gleichzeitig ist f² in der Region Ruhrgebiet mit zahlreichen Ausstellungshäusern, Ausbildungsstätten, Hochschulen und Verbänden gut vernetzt.

Alle Ausstellungen sind in Dortmund fußläufig (oder per Fahrrad/ÖPNV) gut erreichbar.
Gezeigt werden sowohl Arbeiten von renommierten Fotografen und Künstlern, als auch von aufstrebenden Talenten. Parallel stattfindende Vorträge, Workshops und Diskussionsveranstaltungen von und mit Fotografen bieten Inspiration und Austausch.

Thema 2021

In zahlreichen Ausstellungen widmet sich das f²Fotofestival auch 2021 einem gemeinsamen Thema: Identität. Woher komme ich? Zu wem gehöre ich? Wohin will ich gehen? Die Frage nach unserer Identität beschäftigt uns ein Leben lang. Es ist die Ambivalenz zwischen Individualität und Anpassung, nämlich der Suche nach einer eigenen Position bei gleichzeitiger Zugehörigkeit, politisch, kulturell und privat. Das ist nicht nur für jeden einzelnen Lebenslauf, sondern für die unterschiedlichsten Gruppen bis hin zu komplexen Gesellschaften von immenser Bedeutung.

 


Festivaltrailer 2019